Quadro-Secura® Basic R2, R3, R5

  • Mehrsparten-Hauseinführung als Reihen-Ausführung
  • Einsatz in noch zu erstellende Bauwerke
  • für 2 – 5 Gewerke: Gas, Wasser, Strom und Telekommunikation oder zur Mehrfach-Belegung von 2 - 5 einzelner verschiedener Gewerke
  • Mehrsparten-Hauseinführung als Reihen-Ausführung
  • Einsatz in noch zu erstellende Bauwerke
  • für 2 – 5 Gewerke: Gas, Wasser, Strom und Telekommunikation oder zur Mehrfach-Belegung von 2 – 5 einzelner verschiedener Gewerke
  • kompakt und platzsparend durch Reihenanordnung
  • gas- und druckwasserdicht (Standard)
  • stufenlose Moduldichtungen für Wasser und Energie
  • einfacher Einbau
  • einfache Zuordnung der Gewerkeabdichtung durch Symbolkennzeichnung
  • biegesteife und ausreisssichere Mantelrohre zur Einhaltung der Biegeradien
  • Montage ohne Drehmomentschlüssel durch Turn-Stop-System
  • späteres Auswechseln der Medienleitung möglich (Relining)
  • für alle gängigen flexiblen Gashauseinführungskombinationen einsetzbar
  • DVGW und SVGW zugelassen
  • 100%ige Gewerketrennung, jede Sparte wird separat abgedichtet
  • variable Anordnung der einzelnen Sparten möglich
  • Anschlussmöglichkeit von starren bzw. flexiblen Mantelrohren DN 90. Größere oder kleinere Durchmesser über Erweiterungsmuffen bzw. Reduktionen möglich
  • geeignet für den sofortigen Einbau in die Bodenplatte bzw. späteren Einbau in einer Aussparung der Bodenplatte
  • variable Höhenanpassung an das Fertigfußbodenniveau bis zu 130 mm möglich
  • Bei Versorgungsleitungen mit Ø ≥ 50 mm empfehlen wir die Verwendung von Mantelrohr DN 110
  • Rohbauteil bestehend aus Kunststoff-Futterrohr in Reihenanordnung und 2 – 5 Anschlussmuffen inkl. 3 m biegesteifen Mantelrohr DN 90 (Innendurchmesser 78 mm) und höhenverstellbarem Erdspieß
  • alternativ auch mit 6 m, 10 m oder 15 m biegesteifem Rohr lieferbar
  • alle Gewerke sind mit gas- und druckwasserdichten Blindstopfen vorbelegt
Herunterladen
Herunterladen
Herunterladen
Herunterladen
Ansehen
Ansehen

Praxisvideo

Mehrspartenhauseinführung in der Praxis

..
+