Das Leipziger Abdichtungsseminar ist eine seit nunmehr 15 Jahren existierende, anerkannte Weiterbildungsveranstaltung. Es hat sich zum Ziel gesetzt, interessierte Fachkreise regelmäßig über neue Anforderungen an Abdichtungen und Bauweisen sowie über aktuelle Entwicklungenim baurechtlichen und normativen Regelungsbereich, immer im Kontext mit der Baupraxis, zu informieren. Am 28.01.2020 veranstaltet die MFPA Leipzig GmbH unter Beteiligung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) und des Deutschen Instituts für Normung (DIN) das nunmehr 13. Leipziger Abdichtungsseminar. Dabei wird in diesem Jahr auf einen Praxisschwerpunkt verzichtet, da sich aus den seit 2017 in Kraft getretenen normativen und baurechtlichen Regeländerungen nach wie vor viele Fragen aus unterschiedlichen Abdichtungsanwendungen ergeben, auf die unsere sachkundigen Referenten eingehen werden. Gleichzeitig  wird über geplante Regeländerungen und interessante Aspekte bei der Bewertung von bewährten Abdichtungsbauweisen informiert. Das Leipziger Abdichtungsseminar wendet sich an alle, die Abdichtungen planen, herstellen oder begutachten, interessierte Bauherren, Investoren, Behörden, Juristen, Studierende und andere Fachleute, die ihre Sachkenntnis erweitern wollen und will dazu die am Bau Beteiligten zusammenbringen. Es kombiniert eine Vortragsveranstaltung mit einer Fachausstellung zum intensiven Networking.

  • 10:30 – 11:15 Uhr Kaffeepause / Besuch der Fachausstellung / Informationsaustausch
  • 11:15 – 13:00 Uhr II Bauwerksabdichtungen nach neuen Normen
  • II 1 » Mauersperrbahnen mit Querkraftübertragung –geplante Änderungen in den DIN-Normen » Abdichtungsbauweisen mit Dränung – Ist Dränung nach DIN 4095 noch zeitgemäß? Dipl.-Ing. Gerhard Klingelhöfer, NA 005-02-13,AA Abdichtungen für erdberührte Bauteile
  • II 2 » Kommentierung zu den Abdichtungsnormen – Anliegen und Möglichkeiten » Abdichtung mit PMBC im Übergang auf WU-Betonbodenplatten nach DIN 18533 – allgemein anerkannte Regel der Technik? Dipl.-Ing. Christian Herold, NA 005-02-13, AA Abdichtungen für erdberührte Bauteile
  • 13:00 – 14:30 Uhr Mittagspause / Besuch der Fachausstellung / Informationsaustausch
  • 14:30 – 16:30 Uhr III Wasserundurchlässige Stahlbetonbauwerke III 1 Erfahrungen mit der neuen DAfStb WU-Richtlinie – Ist nun alles einfacher? Prof. Dr.-Ing. Frank Fingerloos, Deutscher Beton- und Bautechnik-Verein e. V. III 2 Bauwerksdurchdringungen in WU-Konstruktionen, Dipl.-Ing. Thomas Wagner, Technischer Obmann FHRK e. V.
  • III 3 Dichte Bauwerke durch Injektion? Dipl.-Ing. Matthias Rudolph, MFPA Leipzig
  • Schlusswort des Veranstalters

Flyer MFPA

Bitte melden Sie sich online unter www.leipziger-abdichtungsseminar.de an. (Bis spätestens 17.01.2020).

Teilnahmegebühr (inkl. Tagungsunterlagen und Catering)

Frühbucherpreis (bis 30.11.19):

  • 255,-- netto / regulärer Teilnehmer
  • 170,-- netto / Behördenvertreter

Anmeldungen ab dem 01.12.19:

  • 300,-- netto / regulärer Teilnehmer
  • 200,-- netto / Behördenvertreter
  • 44,-- brutto / Vorabendtreff

Stornierungen:

  • Abmeldungen bis zum 30.11.19 werden vollständig zurückerstattet.
  • Abmeldungen bis zum 31.12.19 werden zu 50 % zurückerstattet.
  • Bei späterer Abmeldung wird die Tagungsgebühr einbehalten, die Tagungsunterlagen werden zugesandt.

Die Referenten

  • Dipl.-Ing. Thomas Wagner, Technischer Obmann FHRK e. V.
  • Dr.-Ing. habil. Jörg Schmidt, MFPA Leipzig GmbH
  • Dipl.-Ing. Bettina Hemme, DIBt Berlin
  • Dipl.-Ing. John Gnamou, DIBt Berlin
  • Dipl.-Ing. Brigitte Strathmann, DIBt Berlin
  • Dipl.-Ing. Gerhard Klingelhöfer, NA 005-02-13
  • Prof. Dr.-Ing. Frank Fingerloos, Deutscher Beton- und Bautechnik-Verein e. V.
  • Dipl.-Ing. Matthias Rudolph, MFPA Leipzig
..
+